We Are The Champions

Ob am Ende des 75. Gevelsberger Kirmeszug die Kirmesgruppe um Reimund Herberg tatsächlich den Wanderpokal des Bürgermeisters in Händen halten wird, hängt einzig und allein davon ab, wie der Bewertungsausschuss entscheidet. Doch im Vorfeld darf „Vie vam Kopp“ zu recht behaupten dass sie die Champions sind. In diesem Jahr haben sie ihre Wagendarstellung nämlich QUEEN RELOADED genannt. Eine Hommage an die legendäre Rockband „Queen“, deren Hits echten Kultstatus haben und die von Millionen in Fußballstadien sowie bei anderen Gelegenheiten kräftig geschmettert werden.

Für „Vie vam Kopp“ steht fest: We Are The Champions

„Queen“ das waren über Jahrzehnte der unvergessliche Leadsänger Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon. Vier Ausnahmemusiker die weltweite Erfolge feierten und bei denen ein jeder Hit eine für sich selbstständige Inszenierung war. „Und genau dies wollen wir nun beim Kirmeszug live on Stage präsentieren“, berichtete Reimund Herberg.

So wird auf dem ersten Wagen ein knapp sechs Meter langes und vier Meter hohes Radio von singenden und tanzenden Darstellern angedreht, welches symbolisch für den Hit „Radio Gaga“ steht und die Zuschauer entlang der Zugstrecke zum Mitmachen animieren soll. Zudem läuft über den Äther auch noch der Song „Bicycle“, bei dem man sich auf zwei Spinning-Rädern mächtig abstrampelt und dabei mit großer Wahrscheinlichkeit so manche Schweißperle verlieren wird. „Damit aber nicht genug, the Show must go on.“

Motivwagen wird zur Konzertbühne

Und so wird der große Wagen dann auch zu einer echten dreiteiligen Konzertbühne, auf der so manche Überraschung auf die Fans wartet. Auf dem vorderen Teil wird sich das Enfant terrible der Rock- und Popgeschichte, Freddie Mercury auf einer sich drehenden Bühne präsentieren. Ein begnadeter Sänger, der am 23. November 1991 die Öffentlichkeit mit einer vorbereiteten schriftlichen Erklärung davon unterrichtete, dass er an AIDS erkrankt sei. Am nächsten Morgen fiel er ins Koma und starb abends in seinem Haus im Londoner Stadtteil Kensington im Alter von 45 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung.

Eine vier Meter hohe stählerne Figur in Siegerpose wird in der Mitte des Wagens zu sehen sein, die von hoch stehenden Traversen nebst Spotlights eingefasst ist. Dieser Abschnitt wird, wie könnte es anders sein, von der Hymne „We Are The Champions“ begleitet. Wer glaubt damit sei der Höhepunkt dieser Queen-Reunion erreicht, der irrt gewaltig. Direkt dahinter geht die Post noch einmal so richtig ab. Auf zwei Ebenen haben die Kirmesaktiven eine Felsenbühne errichtet, die nicht nur als Kulisse für „unsere Fassdrummer dient, die mit „We Will Rock You“ das Herz aller Rockfans höher schlagen lassen“, aus ihr wird das Symbol des Rocks, eine Gitarre, auf eine Höhe von bis zu sechs Metern aufsteigen.

EINS, ZWEI, DREI – FREDDIE KOMMT VORBEI! Dieser Spruch wird bei Kinofans sofort mit dem Horrorstreifen „Nightmare on Elm Street“ verbunden. Das Auffällige an Freddie Krueger sind dabei sein brandnarbiges Gesicht und ein Handschuh an der rechten Hand mit Klingen am Ende der Finger. Wer jetzt glaubt, das Reimund Herberg für diese Darstellung in einen rot-grün quergestreiften Pullover sowie eine einfache braune Stoffhose schlüpft und sich zudem auch noch einen braunen Schlapphut aufsetzt, er irrt. Vielmehr geht es um Freddie Mercury und dessen Staubsauger, mit dem er durch das Video zu „I Want To Break Free“ wirbelte. „Wer mich kennt der weiß, ich nehme mir dafür jedwede Freiheiten und werde bestimmt nicht einfach nur einen Staubsauger durch die Gegend schieben“, so der abschließende Kommentar des Einzelgängers der Kirmesgruppe „Vie vam Kopp“.

Das Zugfahrzeug trägt das Mottoschild QUEEN RELOADED, das auch in diesem Jahr wieder von Anke Petersen aus ihrem Farbkasten gezaubert wurde.

Noch verhüllt eine große Plane das überdimensionale „Radio Gaga“ sowie die große Gitarre, die aus der Felsenbühne aufsteigen soll. Doch schon am 25. Juni kann man beide Bauwerke beim 75. Kirmeszug in ihrer ganzen Pracht bestaunen.

Kategorien: Aus den Gruppen und Highlights.