Ritterreise 2017 nach Cochem

Die Ritter von Hopfen und Malz machten ihre diesjährige Reise nach Cochem an der Mosel.

15 Ritter und ein „Knappe“ fuhren in zügiger Anreise per Bus mit der Firma Post frohgelaunt Richtung Koblenz. Von dort aus ging es dann weiter per Schiff. Auf dem Schiff  wurde „gefrühstiückt“, und gegen 15:oo Uhr erreichte die Gruppe Cochem. Die Zimmer im Burghotel wurden bezogen, man traf sich an der Rezeption, um gemeinsam Richtung Altstadt zu wandern. Zunächst „stärkte“ man sich – und wie kann es bei den Rittern anders sein? – mit Speis und Trank. Es folgte ein Rundgang durch den historischen Teil der Stadt.

Den Abend verbrachte man im „Burghotel“, bei einem leckeren Abendessen.

Am Vormittag des nächsten Tages fuhr man per Taxibus hinauf zur „Reichsburg“, um diese mit einer Führung  zu besichtigen. Am Nachmittag vergnügte man sich mit dem Besuch anderer „Lokalitäten“ in Cochem. Zum Abendessen spazierte man ins Ristorante „Castello“, aß dort lecker zu Abend, und verbrachte im Hotel ein paar fröhliche Stunden.

Am Sonntagmorgen – nach einem kurzen Frühschoppen – ging es dann zurück nach Gevelsberg. Eine erlebnisreiche, gemütliche Fahrt für die teilnehmenden Ritter, die durch Michael Sichelschmidt organisiert wurde.

Trotz der allgemein nicht so prächtigen Wetterlage hatten wir sehr viel Glück und blieben „von außen“ trocken.

Kategorien: Highlights und Ritterrunde.