Kirmesmotto 2014: "Ramba, Zamba, Kiärmis ham wa"

30.03.2012 22:48 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Versammlungen
Von: Kirsten Niesler

Vorbereitungen zur Kirmes in vollem Gange

Monatsversammlung 30. März "Unter den Linden"


Die Kirmesplakette 2012 entwarf Peter Daum.

Tag der offenen Bauplätze

Der Tag der offenen Bauplätze am 2. Juni wird immer konkreter. Thomas Ramisch (Vie ut Asbi'eck) holte ein Angebot für wetterfeste Aufklebefolien ein. Mit 50 Euro Kostenbeitrag pro Gruppe erhält jede Kirmesgruppe eine 2x1 Quadratmeter große Aufklebefolie „Herzlich willkommen bei der Kirmesgruppe ….“ Die Schilder können von den Gruppen einige Jahre genutzt werden, auch für Sommerfeste oder andere Gelegenheiten. Im übrigen beteiligen sich alle Kirmesgruppen ohne Ausnahme an dieser neuen Veranstaltung.

Kirmesvereinsvorsitzender Michael Sichelschmidt machte deutlich, dass jede Gruppe für sich entscheidet, ob und was sie an Essen/Trinken für die Besucher bereit halten will. Mehr als kostendeckend sollten Speisen und Getränke jedoch nicht abgegeben werden, weil der Werbecharakter der Veranstaltung im Vordergrund stehe.

AVU und Schausteller sponsern Werbekampagne

Michael Sichelschmidt konnte auch mitteilen, dass die AVU weiterhin die Kirmesplakate sponsert. Die Auflage wird in diesem Jahr verdoppelt von 100 auf jetzt 200, um den Werbungskreis auszuweiten. Außerdem sponsert die AVU Aufkleber. Die Schausteller, so Sichelschmidt, hätten das neue Kirmesplakat für gut befunden und wollen es einsetzen. Die Schausteller gehören ebenfalls zu den Sponsoren der Werbekampagne für die Gevelsberger Kirmes. Des Weiteren ist das für die FuZo gedachte Wegweiser-Schild zu den einzelnen Kirmesgruppen in Arbeit.

Autohaus Röttger stiftet als 1. Preis 600-Euro-Benzingutschein

Noch eine erfreuliche Mitteilung konnte der Vorstand den Kirmesgruppen auf den Weg geben. Autohaus Röttger stiftet als 1. Preis einen 600 Euro Benzingutschein, als 2. Preis die Wochenend-Nutzung eines VW-Cabrios (ohne Sprit). Außerdem steuert Autohaus Röttger die Hälfte des Honorars für „Änne aus Dröplingsen“ am Kirmesabend bei.

Treffen der aktiven Kirmesabend-Gruppen am 11. April

Das Treffen der Kirmesgruppen, die beim Kirmesabend aktiv sind (Aechter de Biecke, Pinass Brumse, Hippendorf und Börkey) findet Mittwoch, 11. April, um 19.30 Uhr im Hippendorf statt.

Der Anfrage einer neuen Sportschule in Gevelsberg für den Kirmeszug stimmte die Versammlung zu. Auch die Listen für den Besuch der Hammerschmiedfete (27. Mai) und die Andreaskrugfete (11. Mai) wurde in der Versammlung ausgefüllt sowie die bestellten Kirmesplaketten an die Gruppen ausgegeben.

Gesucht: Mann mit Trecker, der Toilettenhäuschen aufbaut

Zwei Kritikpunkte für den Kirmessonntag sind dem Kirmesvorstand unterbreitet worden. Zum einen, es gebe nicht genug Toiletten an der Hagener Straße, zum anderen, die Kirmesgruppen würden anfallenden Müll nicht sorgsam genug wegräumen. Appell: „Nehmt Euren Müll bitte diesmal mit.“ Michael Sichelschmidt bot das Toilettenhäuschen der Mühlenhämmer an, es müsse sich aber jemand finden, der einen Trecker habe, den Schlauch anschließe und das Häuschen für die Zeit des Kirmeszugs auf- und abbaue, auch gegen einen kleinen Obolus. Wer jemand weiß, der dafür in Frage kommt, kann sich gern an die Mühlenhämmer wenden.

Sieben Gruppen an Ausbildungspakt interessiert

An jugendlichen Helfern im Rahmen des Ausbildungspaktes sind folgende Kirmesgruppen interessiert: Aechter de Biecke, Fidele Vogelsanger, Im Dörnen, Mühlenhämmer, Pinass Brumse und Vie ut Asbieck, Vie vam Kopp. Der Kirmesvorstand wird für die nächsten Schritte Kontakt mit der Stadt aufnehmen.

Sommerfestival der Stadt

Die Stadt wird in diesem Jahr wieder an vier Wochenenden ihr Sommerfestival veranstalten. Kirmesgruppen, die sich daran beteiligen wollen, konnten sich auf der Versammlung melden. Das taten Aechter de Biecke, Vie ut Asbi´eck, Pinass Brumse, Berge, Schnellmark und Börkey. Die Termine für das Festival sind: 29. Juli, 5. August, 12. August, 19. August.

KG Schnellmark lädt zur Jubiläumsfeier ein

Die Kirmesgruppe Schnellmark feiert ihr 75-jähriges Bestehen am 25. August ab 11 Uhr im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche. Anmeldungen bitte bis spätestens 31. Juli bei Andrea Hevendehl.

Froh über Entlastung der Krankenhäuser

Gratulieren konnte der Kirmesvorstand der KG Mühlenhämmer, die am Tag der Versammlung auf den Tag genau 74. Jahre alt wurde. Michael Sichelschmidt ließ nicht unerwähnt, dass sich der Vorstand freue, „alle, die die letzten Wochen in Krankenhäusern verbracht haben“, wieder in der Runde begrüßen zu können. Damit waren insbesondere der Hammerschmied mit Knie und Behrchen mit Rücken gemeint.

Nächster Termin

Die nächste Monatsversammlung des Kirmesvereins findet Freitag, 27. April, bei der KG Pinass Brumse im „Alten Postwagen“ statt.