Pinass Brumse startet ins Kirmesjahr

Die älteste Gevelsberger Kirmesgruppe bestätigt ihren Vorstand und legt ihr Programm für den Kirmeszug bei der Jahreshauptversammlung fest. Nicht mehr lange und es heißt „Vie sitt Kiärmis“. Dass die Gevelsberger Kirmes das Event des Jahres ist, bedarf mittlerweile keiner Erklärung mehr. Die Mitglieder der ersten Gevelsberger Kirmesgruppe von der Pinass
Artikel anzeigen >

Kosten treiben Eintrittspreise hoch

Vergleichsweise wenig für vergleichsweise viel zahlen die Zuschauer beim Kirmesabend. Der Preis für die Karte muss auf 20 Euro angehoben werden. Es ist sozusagen der Startschuss in die heiße Phase des größten aller Gevelsberger Volksfeste: Der Kirmesabend. Doch, das Vergnügen wird teurer. Der Kirmesverein hat bei seiner Jahreshauptversammlung gegen eine
Artikel anzeigen >

Gevelsberg sucht einen neuen Kirmeschef

In diesem Jahr wird Michael Sichelschmidt das letzte Mal den Hut bei der Gevelsberger Kirmes aufhaben. Er stellt sich 2019 nicht zur Wiederwahl. Es ist das größte Volksfest zumindest im Süden des Ennepe-Ruhr-Kreises. Aber, es gibt ein Personalproblem: Die Gevelsberger Kirmes sucht nach einem neuen Chef. Michael Sichelschmidt, Vorsitzender des
Artikel anzeigen >

Ritter-Jahresessen 2017

20 Ritter von Hopfen und Malz nahmen am 24. November in ihrem Tagungslokal, dem Vereinsheim der Kirmesgruppe Hippendorf, am diesjährigen Jahresabschlußessen teil. Es gab „Schmorschinken“, „Bratkartoffeln“ und „Regenbogen-Wurzelgemüse“. Zum Nachtisch verzehrte man Ananas in Joghurtcreme mit Minzsouce. Alles sehr lecker und frisch zubereitet. Begleitet wurde das Essen – wie kann
Artikel anzeigen >

Elefant sucht ein neues Zuhause

Der Kirmeselefant der 1.Gevelsberger Kirmesgesellschaft Pinass Brumse sucht einen neuen Besitzer, der genügend Platz hat. Es ist ein ausgewachsener Elefant- 5 Meter lang, 3 Meter hoch, 200kg schwer- sehr kinderlieb und freundlich. Einen Namen hat er noch nicht-bisher heißt er einfach nur Elefant 3.0 . Was ist denn da passiert???
Artikel anzeigen >

Ritter-Oktoberfest 2017

In frohgelaunter Runde erlebten die „Ritter von Hopfen und Malz“ und ein Gast (Knappe) am Freitag, dem 27.Oktober 2017, das von den „Rittern von Hopfen und Malz“ (wie in jedem Jahre) veranstaltete Oktoberfest im Vereinsheim der „Kirmesgruppe Hippendorf“. Dort tagen die Ritter bekanntlich monatlich in ihrer gemütlichen, fröhlichen Tafelrunde. Es gab Weißwürste mit
Artikel anzeigen >

Bei solch köstlichen Schnitzelvariationen lief einem das Wasser im Munde zusammen

Schaut man auf der Internetplattform Wikipedia unter dem Begriff „Schnitzel“, so kann man dort folgende Definition lesen; „Schnitzel sind dünn geschnittene Fleischstücke ohne Knochen, die meist zusätzlich mit einem Fleischklopfer (Plattiereisen) platt geklopft werden, was das Fleisch durch Aufbrechen der Muskelfasern zarter macht. In der Schweiz werden Schnitzel auch Plätzli
Artikel anzeigen >

Ritterreise 2017 nach Cochem

Die „Ritter von Hopfen und Malz“ machten ihre diesjährige Reise nach Cochem an der Mosel. 15 Ritter und ein „Knappe“ fuhren in zügiger Anreise per Bus mit der Firma Post frohgelaunt Richtung Koblenz. Von dort aus ging es dann weiter per Schiff. Auf dem Schiff  wurde „gefrühstiückt“, und gegen 15:oo
Artikel anzeigen >