BWA Tour 2012

Gevelsberg/Vendome. Pfingsten 2013 wollen rund 500 Gevelsbergerinnen und Gevelsberger an den Loir fahren: Dann wird das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft ganz groß in Vendome gefeiert. Zu einer viertägigen Stippvisite fand sich jetzt schon der Bewertungsausschuss des Kirmesvereins, der alle zwei Jahre eine Fahrt unternimmt, in der ebenso schönen wie geschichtsträchtigen Partnerstadt ein. Das prächtige spätsommerliche Wetter machte die Ausflüge perfekt: Die Gevelsberger ließen sich durch den Schlosspark von Chaumont-sur-Loire führen, besichtigten das Schloss, erwanderten die malerischen Städtchen Troo und Lavardin, genossen bei Wein, Baguette und Käse eine Bootsfahrt auf der Loire. Ein Spaziergang führte zudem durch die Partnerstadt selbst, schließlich waren auch zwei Debütanten mit von der Partie. Nicht fehlen durfte ein Besuch im Rathaus, wo Bürgermeisterin Catherine Lockhart ihren Amtskollegen Claus Jacobi und die anderen Mitglieder des Bewertungsausschusses mit einem Glas Sekt begrüßte.

Die Grenzen zwischen Kochen und Kunst sind fließend, wie die Gevelsberger an allen drei Abenden dankbar feststellen konnten. Ob vor Ort, im Restaurant der „Auberge de la Madeleine“, oder außerhalb im „La Ferme de la Pinsardiere“ – die Menüs waren vom Allerfeinsten. Dazwischen ein rustikaler Abend: Auf dem Weingut von Charles Jumert gab’s nach einer Führung Salate, Lammkeule, Käse und Süßes – und natürlich eine sehr umfassende Weinprobe. Dabei war auch der Vendomer Bernhard Derue, der frühere Deutschlehrer entlastete die „Dolmetscher“ Claus Jacobi und Stefan Hückinghaus.

Über hochprozentige Grüße von der Ennepe, darunter „Hippendörfer“, freute sich neben Catherine Lockhart, Charles Jumert und Bernhard Derue auch Busfahrer Helmut Krämer, der die kleine Gruppe sanft und sicher von Ort zu Ort chauffierte. Für den Bewertungsausschuss war es nicht die erste Fahrt nach Vendome – und ganz sicher auch nicht die letzte.

Text/Fotos: Werner Bloemer