„Bauplatzidylle“ bei KG Schnellmark

Auch in diesem Jahr wird die Gevelsberger Kirmes wieder viel Freude machen. Vielen Menschen ist allerdings nicht klar, wie viel Vorbereitung vor allem für den Kirmeszug das im Vorfeld bedeutet. So auch für die Kirmesgruppe Schnellmark, die sich zur Jahreshauptversammlung traf. Treffpunkt war das Restaurant „Da Enzo“.

Bauplatzidylle

Es wurde wild hin- und her diskutiert, wobei vor allem die vereinsinternen Abläufe eine große Rolle spielten, die ein paar Änderungen unterlagen. Außerdem ging es um die Möglichkeit, den Energieverbrauch zu drosseln, was natürlich bei den ganzen Schweißarbeiten für den Wagen ein schwieriges Unterfangen ist. Das Thema des Wagens in diesem Jahr dreht sich rund um den Bauplatz, da in diesem Jahr der Kirmeszug ein Jubiläum feiert: Er findet zum 75. Mal statt. Der vorzeitige Arbeitstitel lautet „Bauplatzidylle“, was in späteren Treffen aber auch wieder geändert werden kann.

Die Kirmesgruppe schickt außerdem einen Einzelgänger mit dem Thema „Seifenkistenrennen“ auf den Kirmeszug, sowie eine Frauengruppe, die sich dem Thema „Zug in Zug“ widmet. „Die Kindergruppe hat in diesem Jahr das Thema Rockband“, so die Kirmesfreunde. Neuwahlen des Vorstandes standen in diesem Jahr nicht an, wobei es bei einem nächsten Treffen ein neuer Schriftführer gewählt werden soll, da die aktuelle Schriftführerin Lisa Klimaschweski von dem Amt zurücktreten möchte.


Foto: Archiv Kirmesverein

Kategorien: Aus den Gruppen und Highlights.